Erlebniswelt

Lange stand der Raum im Erdgeschoss an der Schmiedgasse 19 in Burgdorf leer. Nun ist er aber wieder mit Leben gefüllt. Verantwortlich dafür ist der Burgdorfer Künstler Pierrre Mettraux. Er erschuf dort eine ganz neue, kleine Welt, die darauf wartet entdeckt und bespielt zu werden.

-> zum Themenparkour

Ein detailgetreues Miniaturdorf

Das Miniaturdorf besteht aus 35 Häusern im Massstab 1:32. Beim Betrachten wird klar, dass Pierre Mettraux viele Stunden mit der Laubsäge verbrachte. Ein veritables Berner Bauernhaus besteht nun einmal aus vielen Fenstern und Fensterläden.

Obwohl es das Dorf so nicht gibt, hat Mettraux kein Detail ausgelassen. Ein prächtiges, dreistöckiges Bauernhaus bildet den Anfang des Dorfes. Davor liegt ein kleiner, liebevoll gestalteter Vorgarten wie man ihn von typischen Berner Bauernhäusern kennt. Zwischen den Obstbäumen schnüffelt ein Hund. Auch das «Stöckli» für die ältere Generation fehlt nicht. Kurz: Das typische Bauernhaus ist perfekt wiedergegeben. Mit einem Bauernhaus allein ist aber noch kein Dorf enstanden. Deshalb gehören auch eine Käserei, eine Schule, eine Kirche,eine Beiz, ein Feuerwehrhaus und vieles mehr dazu. Zum Teil ist gut erkennbar, wer diese Häuser bewohnt. Manche Gebäude lassen aber auch Raum für die eigene Fantasie. So wohne, gemäss Pierre Mettraux, im Haus in der hintersten Ecke eine Tierärztin. Weil sie öfters und rasch zum Bauernhaus am anderen Ende des Dorfes muss, besitzt sie einen Mini… und schon entsteht eine Geschichte!

Das Dorf «erfahren»

Was den Besucher schliesslich zum Akteur macht, sind die kleinen ferngesteuerten Traktore. Mit ihnen können die Strassen und Wege zwischen den 35 Häusern befahren werden. Die Milch muss in die Käserei, die Tiere müssen gefüttert und die Felder bestellt werden… es gibt viel zu tun im Dorf. Schnell ist man in eine Rolle geschlüpft und erlebt spielerisch, mit der Fernsteuerung in der Hand, was das Dorfleben ausmacht.

Die Idee, das Miniaturdorf auf diese Weise zum Leben zu erwecken, hatte Pierre Mettraux an Weihnachten, als er einen solchen Traktor geschenkt bekam. Aus dem Geschenk entstand die jetzt umgesetzte Idee, Kindern und Erwachsenen das von Landwirtschaft geprägte Landleben wieder näher zu bringen.

Preise

  • Kinder und Jugendliche pro Stunde Fr. 5.00 (mit spielen Fr. 7.00)
  • Erwachsene Fr. 7.00 (10.00)

 

Öffnungszeiten

Mittwoch-Freitag: 13.30 - 17.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 17.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr